KOMMENDE VERANSTALTUNGEN


Theaterstück "Zinc", Dynamo Théâtre

9. & 10. Dezember 2021
Un spectacle de la Cie Dynamo Théâtre, d'après David Van Reybrouck

Zinc, c’est l’histoire rocambolesque d’Emil Rixen, un héros très ordinaire. Il n’a rien d’un aventurier ni d’un voyageur. Il va pourtant changer cinq fois de nationalité et passer sa vie à changer de pays. Sans jamais traverser une frontière. C’est qu’il habite un minuscule bout de terre qui n’appartient à personne mais que tout le monde s’arrache. Un territoire grand comme un confetti, où soudain les frontières traversent les salles à manger, séparant des familles entières, où l’espéranto, langue universelle, se voit décrétée langue officielle.

Pendant 100 ans, Emil Rixen et tous les habitants de ce micro-pays, vont être plongés dans des situations kafkaïennes, où la comédie n’est jamais loin. Ni monnaie officielle, ni drapeau, ni identité nationale. Ils seront de nulle part. Et donc de partout. 

Pendant 100 ans, les grandes nations européennes vont se disputer ces quelques kilomètres carrés pour mettre la main sur une énorme exploitation de Zinc. Ça s'est passé en plein cœur de l’Europe, à La Calamine…

Création 2019

adaptation Michel Bellier

mise en scène Joëlle Cattino

avec Patrick Donnay Michel Bellier Paolo Cafiero

scénographie et costumes Renata Gorka

lumières et musique Paolo Cafiero

Une organisation du Musée Vieille Montagne en partenariat avec le Centre culturel de Welkenraedt



9. & 10. Dezember 2021

Infos :

Représentations :

09&10 décembre à 20h

Patronage Saint-Louis

Rue du Patronage 29, B-4720 La calamine

Infos & billetterie (du mardi au vendredi 10:00-17:00):

Musée Vieille Montagne

Route de Liège 278, B-4720 La Calamine

+32 87 65 75 04

mvm@kelmis.be


VERGANGENE VERANSTALTUNGEN

Nachtgeflüster. Nacht der Museen in Ostbelgien

13. November 2021 von 17 – 23 Uhr

Nachtgeflüster: Nacht der Museen in Ostbelgien

enn‘s draußen langsam dunkel wird und die Stille der Nacht in die Orte einzieht, knipsen die ostbelgischen Museen ihre Lichter an und erzählen die Geschichten unserer Geschichte.

Mehr Infos  zum Programm in den anderen Museen finden Sie hier.

Im MVM: Museumsgeflüster. De Naat ije Museum ijen Mudersproek

Am Abend erklingt die Kelmiser Mundart in den Museumsräumen. Eine Führung auf Platt erzählt Ameröllchere rond öm der Bärrech en de Neutrale. Die Theatergruppe Rotnasen spielt drei Theaterszenen aus der Kelmiser Vergangenheit. Welche Erinnerungen kann eine Zinkwanne auslösen? Wie erging es den Arbeitern der Bergwerksgesellschaft? Wieso kommt diese schwangere Frau nach Neutral-Moresnet? Um diese Themen laden die Spieler auch zum Austausch ein – sozusagen ein Nachtgeflüster.

Programm

  • 17 Uhr: Theater im Museum: Jietkan, Sprööt, Wolberekaam än andere Prööl auf Deutsch und Kelmiser Platt (Theatergruppe Rotnasen) Für Familien, empfohlen für Kinder ab 4 Jahren
  •  17:30 Uhr: Führung auf Platt, Ameröllchere rond öm der Bärrech en de Neutrale, Helene Bings (1 Stunde)
  • 19:30 Uhr: Theater im Museum: Alles of niks? auf kelmiser Platt (Theatergruppe Rotnasen). Anschließend Austausch zum Thema Arbeit. Empfohlen ab 12 Jahren
  • 21:00 Uhr: Theater im Museum: Schwanger, was nun?, auf Deutsch (Theatergruppe Rotnasen). Anschließend Austausch mit den Spielern zum Thema „Kaufkinder / Ziehkinder“ in Neutral-Moresnet. Empfohlen ab 12. Jahren

Infos

Eintritt frei

Nur auf Reservierung

Mit Covid-Safe-Ticket


THEATER IM MUSEUM. FÜNF KELMISER GESCHICHTEN IN EINEM RUNDGANG

Gespielt von der Theatergruppe Rotnasen und Fithe - das Figurentheater aus Ostbelgien.

Premiere am 8. Oktober 2021

Weitere Vorführungen am 9.-10. Oktober und 15.-16.- 17. Oktober 2021 im Museum Vieille Montagne, Kelmis

In einem Rundgang durch das Museum Vieille Montagne erwacht die Geschichte von Kelmis zum Leben. Wie erging es den Arbeitern der Bergwerksgesellschaft? Wer war um 1900 auf der Lütticher Straße unterwegs? Welches Geheimnis trägt diese Frau nach Neutral-Moresnet? Welche Erinnerungen kann eine Zinkwanne auslösen? Und was hat eigentlich Napoléon mit Kelmis zu tun?  Fithe - das Figurentheater aus Ostbelgien und die Theatergruppe Rotnasen spielen Theaterszenen aus der Kelmiser Vergangenheit. 

Der Rundgang wird in zwei Versionen angeboten. Für Familien mit Kindern ab 4 Jahren wird ein angepasster Rundgang am Nachmittag angeboten. Die Abendvorführungen richten sich an Jugendliche und Erwachsene.



Familienrundgang:

am 9., 10., 16. und 17. Oktober um 16 Uhr

Empfohlen für Kinder ab 4 Jahren.

Eintrittskarte 8 € / 6 € für Kinder bis 12 Jahren

Abendrundgang:

Premiere am 8. Oktober um 18 Uhr

Weitere Aufführungen am 8. Oktober um 20:30 Uhr, am 9., 10., 15., 16. und 17. Oktober jeweils um 18 Uhr und 20:30 Uhr

Empfohlen ab 12 Jahren

Eintrittskarte 10 €

Bitte beachten Sie, dass dies aufgrund der aktuellen Lage eine Covid-Safe-Veranstaltung ist. Nach der 3G-Regel sollte jede Teilnehmerin/ jeder Teilnehmer ab 16 Jahren einen Nachweis über „Geimpft“ oder „Getestet“ oder „Genesen“ mitbringen.

Wir bitten Sie daher, am Eingang Ihr Covid-Safe-Ticket, Ihren Ausweis sowie Ihre Eintrittskarte bereitzuhalten.

Infos und Vorverkauf:

Museum Vieille Montagne: +32 87 65 75 04 mvm@kelmis.be

TAGE DES OFFENEN DENKMALS 2021

11. & 12. September – Matrimoine, das Kulturerbe der Frauen 
Museumsführung:  Frauenschicksale in Neutral-Moresnet

Portrait von Marie

Frauenschicksale (neu) entdeckt. Von 1816 bis 1919, einer Zeit, in der das Gebiet von Neutral-Moresnet (heute Kelmis) einen einzigartigen Status in Europa hatte, traten Frauen im öffentlichen Leben kaum in Erscheinung, obwohl sie ein wesentlicher
Bestandteil des Funktionierens der Gesellschaft waren. Die Sammlungen des Museums erlauben es, Fragmente dieser Geschichten anonymer Frauen, Arbeiterinnen oder Bürgerinnen, zu rekonstruieren und die Wege einiger herausragender Persönlichkeiten wie der Schriftstellerin Nanny Lambrecht oder der brillanten Fanny Mosselman zu kreuzen. 
 

Führung auf Deutsch, Samstag & Sonntag jeweils um 10 Uhr ; 15 Uhr ; 17 Uhr

Voranmeldung hier

Miniausstellung von Frans Van Veen

„Neutrales Gebiet Moresnet“ – bis heute, vor 205 Jahren

In diesem dokumentarischen Projekt zeigt der Fotograf Frans Van Veen, wie der ehemalige Freistaat "Neutrales Gebiet Moresnet", der heute zu Belgien gehört, im Jahr 2020 aussieht. Und was von seiner besonderen Geschichte im Zusammenhang mit dem Galmeiabbau und der Verarbeitung dieses Erzes zu Zink dort ab 1815 noch sichtbar ist.


Portrait von Marie

Über das Museum

Erleben Sie Geschichte am authentischen Ort. Lassen Sie sich durch das Kuriosum Neutral-Moresnet begeistern. Von Altenberg bis Zink – interaktiv, spannend und für Groß und Klein. 

Kontakt

Adresse: Lütticher Staße 278, B-4720 Kelmis.

Telefon: +32 (0)87 65 75 04

Email: mvm@kelmis.be

Website: www.mvm-kelmis.be

Facebook: Museum Vieille Montagne

Öffnungszeiten

Dienstag bis Freitag:

von 10:00 bis 17:00 Uhr.

Samstag und Sonntag:

von 11:30 bis 17:00 Uhr.

 

 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Hier können Sie unsere Newsletter abonnieren.

Search